Logo Google Plus Profile
Unsere Partner

 
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

D Mount

Gewinde für Filmkameras (8 mm), ANSI/SMPTE 76-1985,

Flankenwinkel 60° (5/8-32)

 

Dr

Drahtauslösergewinde DIN 19004 1980-08, Flankenwinkel 60°,

Form A: konisches Gewinde Kegelwinkel 28° (Abmessung 3,4 x 0,5),

Form B: zylindrisches Gewinde (M 3,5 x 0,5 - 6H)

 

Durchgangsbohrungen / Durchgangslöcher

Bezeichnung für Bohrungen und Löcher, die komplett durch ein Werkstück hindurch führen.

 

Durchgangsgewinde

Innengewinde, die in Durchgangslöcher (komplett durch ein Werkstück hindurch) geschnitten werden. Maschinengewindebohrer für Durchangsgewinde besitzen einen Schälanschnitt und in der Regel eine gerade Spannut. Verwendbar sind auch Maschinengewindebohrer mit Linksdrall. Die anfallenden Späne werden hierbei vor dem Gewindebohrer hergeschoben und fallen aus dem Bohrloch nach unten heraus.

 

Abb. Maschinengewindebohrer mit Linksdrall

 

Abb. Maschinengewindebohrer gerade genutet

 

DW

Dywidag-Gewinde für Spannbeton-Verschalungen, Flankenwinkel 90°s